Wasserstoff

Grüner Wasserstoff wird eine Schlüsselrolle bei der Energiewende spielen. Ein konsistentes Wasserstoffwirtschaftsrecht für Elektrolyse und Import sowie Transport und Nutzung in den Sektoren – etwa der Industrie –  muss erst noch geschaffen werden.

Strom aus erneuerbaren Energien muss nicht nur unmittelbar im Stromsektor verwendet werden, sondern alle Energiesektoren versorgen. Grüner Wasserstoff aus Elektrolyse kann einen entscheidenden Beitrag hierfür leisten, da er technisch zur Rückverstromung aber auch anderweitig, etwa in der Industrie oder im Flugverkehr, eingesetzt werden kann – ein entscheidender Vorteil für die Sektorenkopplung. Ferner kann das „grüne“ Gas nach der Erzeugung in windstarken Regionen dahin transportiert werden, wo der Energiebedarf groß ist oder dieser nicht anderweitig gedeckt werden kann. Die  Analyse der technisch und ökonomisch sinnvollen Einsatzzwecke von Wasserstoff und die Suche nach einem sinnvollen Wasserstoffwirtschaftssystem unterstützen wir mit unseren rechtswissenschaftlichen Untersuchungen. Neben grundlegenden europa- und verfassungsrechtlichen Fragen geht es darum, die ökonomisch-technisch begründeten Modelle in ein neues Marktdesign rechtlich umzusetzen und gewünschte Lenkungswirkungen zu erreichen.

Rechtliche Umsetzung der Wasserstoffstrategien

Mit der Wasserstoffstrategie für ein klimaneutrales Europa und der nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesrepublik Deutschland wurde der politische Startschuss für den Aufbruch in eine Wasserstoffwirtschaft gegeben. Trotz aller Unklarheiten ist das Ziel eindeutig:  Wasserstoff soll in großem Stil hergestellt, importiert und in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, um die Klimaschutzziele zu erreichen und Wertschöpfung zu ermöglichen. Die Umsetzung der Beschlüsse steht aber noch ganz am Anfang. In nächster Zeit gilt es, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu entwickeln, damit Wasserstoff als begrenztes und in der Herstellung teurer Energieträger effizient eingesetzt wird. Nur so wird es seine Vorteile zugunsten der Dekarbonisierung der Energieversorgung volkswirtschaftlich sinnvoll ausspielen können.

Ein konsistentes Wasserstoffwirtschaftsrecht als Herkulesaufgabe

Die vielschichtigen Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff lassen erahnen, dass auch die juristischen Forschungsarbeiten in den nächsten Jahren sehr vielschichtig und komplex werden. Wir wollen  Wege zu einem konsistenten Rechtsrahmen aufzeigen und die rechtswissenschaftlichen Grundlagen für die Erzeugung, den Transport und den Einsatz von Wasserstoff entwickeln. Es braucht ein schlüssiges Wasserstoffwirtschaftsrecht, das vom Ziel der klimaneutralen Gesellschaft her denkt und sich gleichzeitig in den europäischen und nationalen Gesamtrahmen einfügt. Nur so kann der Gesetzgeber Unternehmen einen wirtschaftlichen Betrieb von Elektrolyseuren ermöglichen und eine neue Transportsportinfrastruktur durch die Adaption der bestehenden Gasnetze oder neue Wasserstoffnetze ermöglichen. Auch Geschäftsmodelle zur Vermarktung von Wasserstoff einschließlich eines Zertifizierungssystem gilt es regulatorisch zu etablieren. Wir werden diese Entwicklung im Rahmen unserer Forschungsvorhaben begleiten und entsprechende Vorschläge erarbeiten.

Ansprechpartner

Dr. Hartmut Kahl
Tel: +49 931 794077-288
Oliver Antoni
Tel: +49 931 794077-0
Dr. Anna Halbig
Tel: +49 931 794077-0
Julian Senders
Tel: +49 931 794077-275
Daniela Fietze
Tel: +49 931 794077-286
Judith Gruß
Tel: +49-931-79 40 77-0
Burkhard Hoffmann
Tel: +49 931 794077-289

Projekte

laufende
abgeschlossene
mehr laden
mehr laden

Publikationen

Gutachten: Auf dem Weg zum Wasserstoffwirtschaftsrecht
mehr Infos
Oliver Antoni

Vortrag, 1. AG-Sitzung „Wasserstoffwirtschaft 2030“ der Koordinierungsstelle „Energiesysteme der Zukunft“, Online, 12. Januar 2021

Wasserstoff und Sektorenkopplung – Rechtliche Hemmnisse auf dem Weg in eine Wasserstoffwirtschaft
mehr Infos
Oliver Antoni

Vortrag, Web-Seminar „News aus dem Energierecht – Auf einen Kaffee mit Oliver Antoni“, Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH (EEHH),  Hamburg/Würzburg, 3. September 2020

Rechtlicher Rahmen für die Sektorenkopplung – Neue Impulse aus dem Klimaschutzprogramm 2030 und aus Europa?
mehr Infos
Oliver Antoni

ew-Magazin Ausgabe 1/2020, S. 15-17

mehr laden
Fokus: Rechtliche Vorgaben für Wasserstoff, Knackpunkte und Regelungsstrukturen im deutschen und europäischen Recht
mehr Infos
Julian Senders

Vortrag, Statusseminar Power-to-Gas/Power-to-X, C.A.R.M.E.N. e.V., 20. Mai 2021

Updates zum Green Deal sowie Energieeffizienz und Renovierungswelle
mehr Infos
Fabian Pause, Hannah Scheuing, Maximilian Wimmer

Vortrag, Green Deal erklärt, Online-Seminarreihe, Stiftung Umweltenergierecht, 27. April 2021

Updates zum Green Deal sowie Wasserstoff in der EU (PCI und IPCEI)
mehr Infos
Fabian Pause, Jana Viktoria Nysten

Vortrag, Green Deal erklärt, Online-Seminarreihe, Stiftung Umweltenergierecht, 26. Januar 2021

mehr laden
Aktuelle Rechtslage der Abgaben- und Umlagensystematik für die Sektorenkopplung
mehr Infos
Oliver Antoni

Vortrag, 2. Sitzung des Steuerungskreises „Sektorkopplung“, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin, 15. Januar 2020

Baustelle Sektorenkopplung – Herausforderungen für die Rechtsentwicklung
mehr Infos
Oliver Antoni

Vortrag, „Baustelle Sektorenkopplung – Herausforderungen für die Rechtsentwicklung“ auf der energy2050, Fuschl am See, 19. September 2019

Was ist was? Flexibilitäten, Sektorenkopplung und Power-to-X – Der Versuch einer Systematisierung
mehr Infos
Johannes Hilpert

Vortrag, 22. Würzburger Gespräche zum Umweltenergierecht, Würzburg, 18. September 2019

mehr laden
Das neue, digitale Infotool www.strompreisbestandteile.de
mehr Infos
Oliver Antoni

Vortrag in der Deep Dive Session „Partizipation für alle?“, SINTEG-Jahreskonferenz 2019, Kassel, 11. September 2019

www.strompreisbestandteile.de

Strompreisbestandteile
mehr Infos
Oliver Antoni, Johannes Hilpert

Homepage, unter Mitarbeit von Thorsten Müller, Frank Sailer, Daniela Fietze, 19. Juli 2019

Energiewende und Sektorenkopplung – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive
mehr Infos
Johannes Hilpert

Vortrag, 8. Regionalnetzwerk Stromnetz Hannover, Bürgerdialog Stromnetz, Hannover, 7. März 2019

mehr laden
Ausgewählte Optionen der Vermarktung von EE-Strom – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive
mehr Infos
Johannes Hilpert

Vortrag im Rahmen der Sitzung der AG 7 (Mobilitätswende und Wasserstoff) des LEE Schleswig-Holstein, Enge-Sande, 16. Januar 2019

Der Strompreis als Hemmschuh der Energiewende? – Rechtliche Betrachtungen zu den sog. staatlich induzierten Strompreisbestandteilen
mehr Infos
Johannes Hilpert

Vortrag, Veranstaltungsreihe „Faszination Energie“, Energiecampus Nürnberg (EnCN), Nürnberg, 28. November 2018

Energiewende und Sektorenkopplung – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive
mehr Infos
Johannes Hilpert

Vortrag, Workshop zu den Themen Netzausbau und Sektorenkopplung, Bürgerdialog Stromnetz, Würzburg, 26. November 2018

mehr laden
Sektorenkopplung: Rechtlicher Rahmen und Handlungskorridore für Veränderungen im System
mehr Infos
Johannes Hilpert, Thorsten Müller

Vortrag, Fachkonferenz „Ordnungspolitische Rahmenbedingungen bei der Realisierung von Sektorenkopplung“, SynErgie OWL, Bielefeld, 19. Oktober 2018

Gutachten zu zuschaltbaren Lasten
mehr Infos
Oliver Antoni, Johannes Hilpert, Markus Kahles, Marian Klobasa, Anke Eßer

Februar 2016

Endbericht

Kurzfassung des Endberichts

Wettbewerb der Speichertechnologien? – Rechtsvergleichung der regulatorischen Rahmenbedingungen der Flexibilitätsoptionen Pumpspeicherkraftwerke, Power-to-Heat und Power-to-Gas
mehr Infos
Oliver Antoni

Wolfgang Busch/Friederike Kaiser (Hrsg.), Tagungsband des Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) zum Thema „Pumpspeicher für die Energiewende – Spitzentechnologie auf Eis?“, EFZN Schriftenreihe, Band 34, Cuvillier Verlag, 2015, S. 7-19

mehr laden
Kopplung des Strom- und Verkehrssektors für das Erreichen langfristiger Klimaschutzziele
mehr Infos
Norman Gerhardt, Fabian Sandau, Udo Lambrecht, Oliver Antoni, Johannes Hilpert

Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et) 2015, Heft 11, S. 52-55

Interaktion EE-Strom, Wärme und Verkehr
mehr Infos
Norman Gerhardt, Fabian Sandau, Angela Scholz, Henning Hahn, Patrick Schumacher, Christina Sager, Fabian Bergk, Claudia Kämper, Wolfram Knörr, Jan Kräck, Udo Lambrecht, Oliver Antoni, Johannes Hilpert, Katharina Klug, Thorsten Müller

September 2015

Endbericht

Kurzfassung des Endberichts

Fragen zur Power to Gas Technologie – Technische Möglichkeiten zur Einspeisung von Windgas in das Erdgasnetz und rechtliche Möglichkeiten zur Erfüllung der ordnungsrechtlichen Anforderungen des EEWärmeG
mehr Infos
Oliver Antoni, Peter Birkner

Jörg Leicher/Anne Giese/Norbert Burger (Hrsg.), Gasqualitäten im veränderten Energiemarkt, Deutscher Industrieverlag, München, 2014, S. 181-189

mehr laden
Fragen zur Power to Gas Technologie – Technische Möglichkeiten zur Einspeisung von Windgas in das Erdgasnetz und rechtliche Möglichkeiten zur Erfüllung der ordnungsrechtlichen Anforderungen des EEWärmeG
mehr Infos
Oliver Antoni, Peter Birkner

gwf Gas/Erdgas 2013, Heft 1/2, S. 60-65

Möglichkeiten zur Integration des Einsatzes von Windgas bei Neubauten in das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz“
mehr Infos
Oliver Antoni

Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER) 2013, S. 25-30